News-Archiv: 2017 2016  2015  2014  2013

News des LSV Rinteln

Das Klapptriebwerk des neuen DuoDiscus XLT in der ausgefahrenen Position
Flugschüler beim Theorieunterricht

Keine Aktivitäten auf dem Flugplatz Rinteln?

Ganz im Gegenteil!

Hinter den Hallentoren und innerhalb des Luftsportvereins Rinteln (LSV) tut sich allerhand. So ist man seit dem Ende der Flugsaison 2017 dabei, alle Vereinsflugzeuge auf eventuelle Beschädigungen durchzusehen, zu reinigen und für die Ende Februar stattfindende Jahresnachprüfung vorzubereiten. Kleinere Reparaturen und die Beseitigung von Lackschäden werden in der vereinseigenen Werkstatt unter Aufsicht von autorisierten Werkstattleitern des LSV durchgeführt.

Die zum Flugbetrieb erforderlichen Fahrzeuge wie z.B. der Lepo und Startwagen werden ebenfalls überprüft. Das größte Projekt in der diesjährigen Winterarbeit ist der Einbau eines neuen leistungsstärkeren Schleppmotors in die Winde, mit der die Segelflugzeuge an den Himmel gezogen werden.

Um das Aussenlanderisiko zu reduzieren und somit gleichzeitig die Sicherheit bei den Überlandflügen zu erhöhen, hat der Luftsportverein den vorhandenen DuoDiscus "Stadt Rinteln" durch einen gebrauchten DuoDiscus XLT mit  Klapptriebwerk ersetzt. Diese Heimkehrhilfe wird eingesetzt, wenn die Thermik ausbleibt und somit der Rückflug zum Heimatflugplatz oder nächstgelegenen Flugplatz nicht mehr möglich ist. Dadurch können die Aussenlandungen auf dem "Acker" vermieden werden. Die "Stadt Rinteln" fliegt zukünftig in Österreich und die ebenfalls verkaufte ASK 21 wird jetzt in Holland fliegen. Aktuell verfügt der Luftsportverein über fünf Segelflugzeuge.

Für die Flugschüler wird z.Zt. ein Theorieunterricht unter Federführung der neun ehrenamtlichen LSV - Fluglehrer durchgeführt. Die Scheininhaber wiederum machen sich mit der Handhabung des neuen Segelflugzeuges DuoDiscus XLT vertraut. Andere Vereinsmitglieder befinden sich zum Segelfliegen in Namibia und bereiten sich hier auf die Ende April beginnende Segelflug - Bundesligasaison vor, die der LSV in 2017 mit dem 4. Platz abgeschlossen hat. Im Mai gehen drei Teams auf den Hahnweide – Wettbewerb in Kirchheim unter Teck bei Stuttgart und Mitte Mai nehmen zwei Piloten an der Qualifikations - Meisterschaft zur Deutschen Meisterschaft 2019 in Bayreuth teil.

Aber es gibt auch gesellschaftliche Veranstaltungen wie u.a. das Grünkohlessen, die Winterwanderung oder Vorträge wie z.B. "Ein Tag bei den Rettungsfliegern". Durch diese Veranstaltungen werden die Wintermonate überbrückt, bevor es dann Ostern wieder mit dem Fliegen losgeht. Übrigens kann Mann oder Frau die Ausbildung zum Segelflugpiloten mit dem 14. Lebensjahr beginnen. Mehr Infos gibt es auf der Homepage www.lsv-rinteln.de oder direkt an den Wochenenden auf dem Flugplatz.

 

Flugzeugpark modernisiert

Unsere ASK 21 ( D-7487 ) und der DUO - Discus ( D 1999 ) sind verkauft worden. Im Gegenzug wurde ein gebrauchter DUO - Discus XLT ( D - KROB ) mit Heimkehrhilfe angeschafft.