Lilienthal Glide 2018 in Lüsse

Foto vom 4. Wertungstag, den das Team Schramme gewonnen hat: Frank Fröhlich, Dirk Windmüller, Daniel Schramme und Reinhard Schramme
Die 2 LSV - Crews: Reinhard Schramme, Daniel Schramme, Madleen Fernau und Frerk Frommholz

Für die 18m - Klasse, Doppelsitzer - Klasse und Offene Klasse fanden vom 02. bis 11. Juli 2018 in Lüsse die Qualifikationsmeisterschaften für die Deutsche Meisterschaft 2019 statt. Der Flugplatz liegt südwestlich von Berlin, auf dem Fläming gelegen. An diesem Wettbewerb nahmen insgesamt 81 Teams mit ihren Segelflugzeuge teil.

Der Flugplatz Lüsse zeichnet sich durch eine 2 Kilometer lange Start - und Landebahn aus, verfügt über eine perfekte Infrastruktur und kann auf viele erfolgreich durchgeführte Wettbewerbe ( u.a. Weltmeisterschaft ) zurückblicken. Thermisch liegt diese Region hervorragend und es werden von hier aus immer recht anspruchsvolle Strecken geflogen. Das Wettbewerbsgebiet erstreckt sich über Deutschland hinaus bis nach Polen und Tschechien hinein.  

Vom Luftsportverein Rinteln nahmen in der Offenen Klasse Frerk Frommholz mit Co-Pilotin Madleen Fernau auf einem Nimbus 4DM teil. Reinhard Schramme, der sich bereits in Bayreuth in der 18m - Klasse für die DMST 2019 qualifiziert hatte, startete mit Sohn Daniel als Co-Pilot mit einer EB 28. Die Offene Klasse hatte an 7 Flugtagen Strecken zwischen 155 bis 566 km zu bewältigen. Wobei die 155 km - Aufgabe in einer Zeit von mindestens 2:30 Stunden zu bewältigen war. Wer früher in Lüsse landete, musste Punktabzüge in Kauf nehmen. In dem mit 26 Teilnehmern umfassenden Teilnehmerfeld belegte die Crew Frommholz / Fernau den 13. Platz in der Gesamtwertung mit 5524 Punkten und das Team Schramme landete auf Platz 2 mit 6104 Punkten. Gewonnen haben Uwe Förster mit Co - Pilot Reinhard Mück mit 36 Punkten Vorsprung auf einer EB 29D. Platz 3 belegte mit 5993 Punkten Sebastian Nägel auf einer EB 29.


Der 1. Vorsitzende des Luftsportverein Rinteln, Karsten Fahrenkamp, gratulierte Reinhard und Daniel Schramme zur erfolgreichen Qualifikation für die DMST 2019 in der Offenen Klasse und dem Team Frommholz / Fernau zum 13. Platz.