Wettbewerbe 2016

Lilienthalglide 2016 in Lüsse

gemeinsames Kreisen im Aufwind; im Hintergrund die Elbe
Auf dem Weg zur nächsten Wende; im Hintergrund das Spaßbad Tropical Island
Auf Strecke über den Müritzseen
Startaufbau; WB = EB 28 des Teams Schramme / Bödecker

Rintelner Segelflieger bei Qualifikationsmeisterschaft der Offenen-Klasse-Segelflugzeuge

Vom 18. - 28. Juli 2016 fanden für die Club -, Doppelsitzer – und Offene – Klasse  - Segelflugzeuge die Qualifikationsmeisterschaften zur Deutschen Meisterschaft 2017 am Flugplatz Lüsse statt. Der Flugplatz Lüsse liegt in der Nähe von Bad Belzig, südwestlich von Berlin, im Landschaftsgebiet des Fläming.
An diesem Wettbewerb nahmen ca. 100 Segelflugzeuge teil, die von sechs Schleppflugzeugen innerhalb von 1 ½ Stunden an den Himmel gezogen wurden.
Vom Luftsportverein Rinteln nahm Reinhard Schramme mit seinem Co-Piloten Rolf Bödecker an diesem Wettbewerb teil. Mit einer EB 28 (Walter Binder Flugzeugbau) hatte ihnen ein Vereinskamerad ein hochwertiges Segelflugzeug zur Verfügung gestellt. An insgesamt 7 Tagen hatten sie Flugaufgaben zu bewältigen, die sich zwischen 218 km bis 487 km bewegten. Damit eine gültige Wertung zustande kommt, sind mindestens 4 Wertungstage erforderlich. Für das Team Schramme / Bödecker begann der 1. Wertungstag recht verheissungsvoll mit einem 2. Platz. Am 2. Tag sind sie im nachhinein betrachtet ca. 10 Minuten zu früh abgeflogen und zeigten unfreiwillig den später abgeflogenen Piloten die Aufwinde. Diese brauchten somit die Thermik nicht zu suchen und konnten schneller vorfliegen. Am Ende des Tages belegte das Team den 17. Platz und rutschte dadurch in der Gesamtwertung auf den 10. Platz ab. An den nachfolgenden Flugtagen änderte Schramme die Flugtaktik und krönte dies mit einem Tagessieg am 7. Wertungstag und kletterte in der Gesamtwertung auf den 6. Platz vor. Dies bedeutet, dass sich Schramme auch in der Offenen Klasse für die Deutsche Meisterschaft 2017 qualifiziert hat. Bereits im Mai diesen Jahres hatte er sich in Bayreuth für die Deutsche Meisterschaft 2017 in der 18-Meter-Klasse qualifiziert. Bleibt nur zu hoffen, dass die Meisterschaften dieser zwei Segelflugzeugklassen nicht am gleichen Termin stattfinden.
Den Wettbewerb in Lüsse gewann Markus Frank ( EB29 ) mit 6105 Punkten, gefolgt von Alexander Müller ( EB29 ) mit 5705 Punkten, Bruno Gantenbrink ( NimetaX ) mit 5487 Punkten, Enrique Levin ( EB 28 ) mit 5483 Punkten, Lukas Winterhoff ( Nimbus 4 ) mit 5475 Punkten und auf Platz 6 Reinhard Schramme mit Co-Pilot Rolf Bödecker ( EB 28 ) mit 5459 Punkten. 

Text   :  Dieter Vogt / Pressewart LSV
Fotos :   Rolf Bödecker

Rintelner Piloten in Bayreuth erfolgreich - Reinhard Schramme qualifiziert sich für die DM 2017

Mit Stefan Bachmann, Carsten Kopsieker und Reinhard Schramme starteten gleich drei Piloten vom Luftsportverein Rinteln in der 18-Meter-Klasse zu der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2017. Parallel hierzu fand auch die diesjährige Bayerische Landesmeisterschaft vom 19. bis 27. Mai 2016 in Bayreuth / Bayern statt.

Während Stefan Bachmann den Wettbewerb krankheitsbedingt nach dem zweiten Wertungstag leider abbrechen musste, konnten die anderen Piloten auf insgesamt vier Wertungstage zurückblicken. Reinhard Schramme und Carsten Kopsieker lagen nach der Hälfte des Wettbewerbes in der Gesamtwertung auf den Plätzen 2 und 4. An den beiden letzten Werungstagen klappte es mit ihren Teamflug nicht optimal und Carsten  Kopsieker rutschte auf den 11. Platz in der Gesamtwertung ab. Reinhard Schramme belegte in der Endabrechnung den 3. Platz und ist somit für die DMST 2017 qualifiziert. Dieser Erfolg ist umso bemerkenswerter, zumal Schramme mit der südafrikanischen Jonkers JS1 geflogen ist, die ihm erst eine Woche vor Wettbewerbsbeginn zur Verfügung stand. Somit konnte er sich auf diesen Typ so gut wie garnicht einfliegen. Seinen Ventus 2cxa hatte er Carsten Kopsieker zur Verfügung gestellt und der neue Ventus 3 stand ihm für diesen Wettbewerb noch nicht zur Verfügung. Sieger der 18-Meter-Klasse wurde Philipp Keller auf einem Ventus 2cxM mit 3415 Punkten vor Tobias Meiler ( ASG29 ) mit 3403 Punkte gefolgt von Reinhard Schramme ( Jonkers 1C ) mit 3373 Punkte. Carsten Kopsieker belegte einen guten 11. Platz von 28 Teilnehmer mit 3215 Punkten.

Foto 001 v.l.n.r. Einweisung: Keno Doden / Vertreter von M&D Flugzeugbau GmbH / Europavertretung für Jonkers / Reinhard Schramme bei der Sitzprobe / Rolf Bödecker
Fotos 003 und 004 v.l.n.r. : Sohn Daniel Schramme und Enkel Mats, Reinhard Schramme kurz vor seinem Erststart mit der Jonkers JS1 C

Foto 023 v.l.n.r. Nachbesprechung : Keno Doden / Vertreter von M&D Flugzeugbau, Reinhard Schramme, Willi Schneider, Rolf Bödecker